Stauferland

 

Jurafango – Gesundheit aus dem Urgestein

Dr. Heberer macht aus Ölschiefer beste Fango-Produkte

Nachhaltiger geht nicht: Der Jurafango für die Dr. Heberer Fangoprodukte wird im heimatlichen Fangowerk in unserer Mitgliedsgemeinde Bad Boll – im wahrsten Sinne des Wortes vor der Haustür – abgebaut, getrocknet, gemahlen und ohne Zusätze abgefüllt.

Das Wort „Fango“ stammt aus dem italienischen und bedeutet „Heilschlamm“. Schon bei den Ägyptern fand man Hinweise für medizinische Anwendungen. Im alten Rom wurde Heilerde mit Wasser zu Fangopackungen angerührt und innerlich etwa bei Vergiftungen, Durchfällen oder zur Entschlackung und äußerlich bei Wundschmerzen, Geschwülsten oder Hautausschlägen angewandt.

Jurafango aus Bad Boll kennt man bereits seit Mitte des 16. Jahrhunderts. Er ist ein anerkanntes Heilmittel zur Behandlung degenerativer und entzündlicher Erkrankungen. Das schwarz-graue Pulver wird aus den Gesteinsschichten des Schwarzen Jura gewonnen. Das Besondere am Jurafango aus Bad Boll ist die Kombination von organischen Substanzen und mineralreichen Inhaltsstoffen. Zudem kennzeichnet ihn sein konzentrierter Gehalt an Steinöl.

Doch nicht nur Fango-Produkte gibt es aus der "Heil-Werkstatt" von Dr. Heberer. Auch eine große Zahl anderer, natürlicher Heil- und Pflegeprodukte, wie Öle, Peelings, Seifen und vieles mehr gehören zur umfangreichen Produktlinie.

Weitere Informationen gibt es auf der Website von Dr. Heberer